PAGO BALKE UND DIE ZOLLHAUSBOYS

Wann: 3. November 2018

Einlass: 19.00 Uhr

Beginn: 20:00 Uhr

Eintritt: 13,– €

PAGO BALKE UND DIE ZOLLHAUSBOYS
Songs, Poetry und Kabarett aus Aleppo, Bremen und Kobani

Vielleicht das Beste, was es zur Zeit auf der Bühne zum Thema Flucht, Heimat und Fremdheit zu sehen und zu hören gibt. Die Texte, die Botschaft, die Musik und der Tanz sind authentisch, professionell, berührend und heiter.
Die ZOLLHAUSBOYS sind eine Gruppe von vier jungen syrischen ‚Bremer Neubürgern‘, die gemeinsam mit dem Schauspieler und Kabarettisten Pago Balke sowie dem Musiker Gerhard Stengert ein grandioses musikalisch-satirisches Projekt erarbeitet haben. Themen wie Flucht, Heimat und Fremdheit werden in berührender und satirischer Weise auf die Bühne gebracht. Die Songs und Szenen beruhen teilweise auf biografischen Erlebnissen der Geflüchteten.
Das kurzweilige und abwechslungsreiche Programm mit fast ausschließlich deutschen Texten ist zugleich eine kulturelle Attacke gegen den Rechtspopulismus und gegen das Fremdeln gegenüber den Menschen, die hier gelandet und gestrandet sind.
Die intensiven Erlebnisse der ZOLLHAUSBOYS berühren unser innerstes Empfinden und schaffen Verständnis mit nachhaltiger Wirkung.

Mit Azad Kour, Ismaeel Foustok, Shvan Sheikho, Delyar Hamza,
featuring: Pago Balke & Gerhard Stengert

Weitere Infos: https://www.zollhausboys.de//