VOLL DER OSTEN – LEBEN IN DER DDR

Wann: 3.  Oktober 2019

Einlass: 14.00 bis 18.00 Uhr

Wann: 3.  Oktober 2019
sowie am 4. bis 6. Oktober auf Anfrage bei Marlen Schubert (Tel-Nr.: 0171-9720439)

Fotoausstellung von Harald Hauswald mit Texten von Stefan Wolle

Vor 30 Jahren fiel die Berliner Mauer, ein Zeitraum, in dem manche Erinnerungen verblassen. Die Ausstellung lädt zu einer Bilderreise in die Zeit der Teilung ein.Gezeigt wird eine ungeschminkte DDR-Realität, an die sich heute selbst Zeitzeugen kaum mehr erinnern. Die Ausstellung präsentiert auf 20 Tafeln über 100 bekannte und unbekannte Fotos von Harald Hauswald. Die Texte der Ausstellung hat der Historiker und Buchautor Stefan Wolle verfasst, der wie der Fotograf in der DDR aufgewachsen ist. QR-Codes auf den Ausstellungstafeln führen zu kurzen Videointerviews im Internet, in denen der Fotograf darüber berichtet, wie und in welchem Kontext das jeweils zentrale Foto der Tafel entstanden ist. Ergänzt wird die Ausstellung durch einige ausgewählte originale Objekte und Dokumente der damaligen Zeit.

Ein Teil der Ausstellung wird in der Torfscheune des Heimatvereins „Die Treidler von Kuhstedtermoor“ präsentiert, die sich in unmittelbarer Nachbarschaft befindet.

Weitere Infos: Harald Hauswald und Stefan Wolle