DER BESONDERE FILM AM 1. ADVENT

Wann: 01. Dezember 2019

Einlass mit Kaffe & Kuchen: 15.00 Uhr (5,– €)

Beginn: 16:00 Uhr

Eintritt: 10,– €

DAS INDISCHE GRABMAL

«Das indische Grabmal» glänzt mit Stars,mit vielen prächtigen Kostümen und Interieurs, zahlreichen Großbauten, hunderten von Statisten und mit wilden Tieren. Damit ist er typisch für die deutsche Kinoproduktion der Jahre nach dem Ersten Weltkrieg. Exotik aus dem Studio war der letzte Schrei im Weimarer Kino.

Die melodramatische Handlung rankt sich um den indischen Fürsten Ayan (Conrad Veidt). Die junge Frau des Maharadscha (Mia May) hat sich in einen englischen Offizier verliebt. Beide fliehen. Als der Maharadscha davon erfährt schwört er blutige Rache und baut seiner Frau schon zu Lebzeiten ein Mausoleum. Für den Bau lockt er den Architekten Rowland nach Indien, dessen geliebte Frau Irene folgt ihrem Mann an den Hof des Fürsten. Ein großes Drama nimmt seinen Lauf. Auch in diesem Jahr begleitet Marie-Luise Bolte das Kinoereignis am Klavier.