Moorkino im Oktober

Wann: 16. Oktober 2020

Einlass & Bewirtung: 19.00 Uhr

Beginn: 20:00 Uhr

Eintritt: Spende

Moorkino im Oktober

Nicht jeder ist begeistert von klassischem Ballett. Sehr berührend jedoch ist die wahre Geschichte des afrokubanischen Ballett-Stars Carlos Acosta, der sich aus einem bescheidenen Vorstadtviertel Havannas auf die Bühnen der Welt tanzt und zum ersten schwarzen Romeo avanciert.

Der spanischen Regisseurin Icícar Bollaín gelingt eine elegante Mischung zwischen leidenschaftlichem Tanzfilm und einfühlsamem Biopic. Faszinierend gelingen ihr die inszenierten Sequenzen, in denen der Zuschauer Acosta als Tänzer erlebt. Gleichzeitig ist ihr kühner Film auch eine Hommage an Kuba. Trotz aller Widerstände zeigt das Schicksal des gefeierten Ballettstars, dass Rassismus auf der Zuckerinsel wenig ausgeprägt ist.

Spanien, Kuba, Großbritannien 2018

Regie: Isícar Bollaín