KOMMENDE VERANSTALTUNGEN

IONTACH

DR. CLEANHEAD

Moorkino

TRIANGULO

Singen im Cultimo

< 2019 >
Februar
MDMDFSSo
    123
45
  • 19:00 -22:00
    05/02/19

    2-JÄHRIGES JUBILÄUM

    Seit bereits zwei Jahren haben wir nun Spaß am gemeinsamen Singen. Das wollen wir ein wenig feiern. Kommen können – wie gehabt – alle, die entspannt in netter Runde altes und neues „Liedgut“ anstimmen möchten. Ohne Noten und Benotung, mit Gitarrenbegleitung und/oder anderen Instrumenten. Folksongs, Rockoldies, Volkslieder: von den Beatles bis Hannes Wader, von Bob Dylan bis Liederjan. Wer mag, bringt sein Instrument mit. Viele Songtexte liegen aus, für mitgebrachte Textkopien sind wir dankbar. Wir treffen uns jeden ersten Dienstag im Monat außer an Feiertagen. Herzlich willkommen!

    Keine Anmeldung nötig. Wer kommen will, kommt.

    Einlass: 19.00 Uhr
    Beginn: 22:00 Uhr
    Eintritt: frei

6789
  • 19:00 -22:30
    09/02/19

    Erleben Sie eine Fusion aus Latin-Jazz, brasilianischer Pop-Musik, Samba und klassischem Jazz! In den Kompositionen des aus Bremen stammenden Trios Triangulo, die zum größten Teil aus den Federn von Cleo Cohrs und Christian Bunge stammen, fließen lateinamerikanische und europäische Einflüsse zusammen. Die Brasilianerin Cleo Cohrs entführt das Publikum auf eine musikalische Reise und singt sich mit ihrer eindrucksvollen Stimme in die Herzen ihrer Zuhörer. Getragen wird das Gesamtbild von den fantastischen Grooves des Percussionisten Gert Woyczechowski mit seinem umfangreichen Percussion-Setup und den vielschichtigen Sounds des Gitarristen Christian Bunge mit Akustik-Gitarre und Gitarren-Synthesizer. So bewegt sich die Musik mit ihrem mehrstimmigen Gesang, der aus brasilianischen und englischen Texten besteht, zwischen emotionaler Melancholie, fröhlicher Leichtigkeit und pulsierenden Beats. Mit ihrem aktuellen Programm präsentiert Triangulo eine wunderbare Mischung aus traditionellen Songs und ihren eigenen Kompositionen.

    Weitere Infos: www.triangulo.info

10
1112131415
  • 20:00 -22:30
    15/02/19

    In einem Hotel in Amsterdam begegnen sich zwei Menschen, von denen jeder für sich bereits mit dem Leben abgeschlossen hatte. Doch dann vereitelt Arthur, der nur ein letztes stilvolles und vor allem einsames Dinner im Sinn hatte, durch Zufall den Plan der jungen Claire. Aus den beiden Lebensmüden wird eine unerwartete Schicksalsgemeinschaft, die gemeinsam in die Amsterdamer Nacht aufbricht und zwischen Grachten, Coffee Shops, bestem Whisky und vorsichtiger neuer Freundschaft beginnt, die Pläne des Anderen gehörig zu durchkreuzen, sich diesem Leben zu stellen und es bis zum letzten Augenblick auszukosten. Tragik verwandelt sich  in Hoffnung, wenn man das Glück hat, dem richtigen Menschen zu begegnen, auch wenn es schon fast zu spät dafür ist.

    Beginn: 20:00 Uhr
    Einlass:
    19:00 Uhr
    Eintritt: Spende

1617
181920212223
  • 20:00 -22:30
    23/02/19

    „The blues cures the blues.“ So sagte es einmal John Lee Hooker. Und genau dieser Satz ist es, den sich die vier Musiker von Doctor Cleanhead auf ihre Fahnen geschrieben haben. Sie spielen den Mississippi-Blues, wie er ursprünglich gedacht war: Einfach in Melodie und Text, dafür umso zwingender im Groove, und immer wieder auch mit dem Mut zu ehrlichen und mitreißenden Gefühlen, von der verträumten Ballade zum stampfendem Boogie, vom andächtigen Gospel zum traditionellen Roots. Das Programm reicht von Robert Johnson über Muddy Waters und Leadbelly bis zu Janis Joplin, wobei die Stücke auf das Wesentliche reduziert und auf den Punkt gebracht werden, „Cleanhead“-Musik eben, frei von intellektuellen Störfeldern. Die Gruppe greift dabei auf authentische Instrumente wie Blues-Harp, Mandoline, Waschbrett, Banjo und Cajon zurück, daneben gibt es mehrstimmigen Gesang und launig-ironische Ansagen mit Fortbildungscharakter in Sachen Musikgeschichte. Lassen wir uns von vier kernigen Jungs in Bewegung bringen!

    Weitere Infos: facebook.com/DoctorCleanhead

24
25262728